Mein Name ist Sabrina Skawinski-Tauchmann. Ich wurde 1993 in Niederösterreich geboren und verbrachte eine wunderschöne Kindheit. Daraus resultiert mein hoher Stellenwert von Familie und menschlichen Beziehungen, aber auch meine Liebe zur Natur und zu den Tieren.

Ich besuchte das musische Gymnasium und begann im Anschluss an die Matura mit dem Studium zur Volksschullehrerin an der kirchlich pädagogischen Hochschule Wien/Krems. Von September 2015 bis Oktober 2021 arbeitete ich als klassenführende Lehrerin an einer Volksschule in Wien. Durch meine Arbeit bin ich immer mehr mit Kindern, die sich in Mathematik oder Deutsch plagen, in Berührung gekommen. (Anmerkung: In jeder Klasse sitzen statistisch gesehen 3 Kinder mit Legasthenie.)

Aus diesem Grund entschied ich mich im Jahr 2017 zu einem Studium zur Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin beim EÖDL, welches ich berufsbegleitend absolvierte.

Seit November 2018 bin ich nun neben meiner pädagogischen Tätigkeit in der Schule als selbstständige Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin tätig.

Im Oktober 2021 wurde ich aufgrund meiner Schwangerschaft freigestellt. Nach der Geburt meines Sohnes im Februar 2022 wurde ich von meiner pädagogischen Arbeit in der Schule karenziert.

Ich lege viel Wert auf persönlichen Kontakt und das soziale Miteinander. Umso herausfordernder war es für mich eine pandemiebedingte Neuerung umzusetzen. Überraschend gut funktioniert das Training in der online Version und ich freue mich, auf diese Weise sicher und dennoch effektiv mit Betroffenen arbeiten und weiterhelfen zu können.

„Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!“